Die Energiewende kommt nicht von allein

 

KEM1

 

Der Bezirk Hermagor ist nun eine Klima- und Energiemodellregion.

Am 11. September 2014 fand unter dem Vorsitz von Bgm. Franz Guggenberger (Obmann des Gemeindeverbandes Karnische Region als Projektträger) gemeinsam mit der KEM-Managerin Stéphanie Klaus die erste Arbeitsgruppensitzung statt.

 

 

Die Zielsetzung: Die Selbstversorgung mit erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz sollen in den 7 Gemeinden des Bezirkes einen großen Schritt weiter kommen. Experten aus dem Bezirk arbeiten an zehn Arbeitspaketen. Der Mehrwert besteht auch darin, dass in unserer Modellregion bei energetischen Maßnahmen höhere Fördersätze gewährt werden.

Ansprechperson:

DI (FH) Stéphanie Klaus
KEM-Managerin
0664 88941800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

AP       TITEL                                                                                       VERANTWORTLICHKEIT

1          Aufbau einer regionalen Energiestruktur                                   Mag. Friedrich Veider

2.         Solarberatung in den Gemeinden                                               Bgm. Franz Guggenberger

3          Onestopshop etablieren und zehn Mustersanierungen               Ing. Stefan Ranner

            durchführen                                                                                Christian Allmaier

4.         Eine Bürgerbeteiligung für eine Photovoltaikanlage                 Bgm. Walter Hartlieb

5.         Bewusstseinsbildungsmaßnahmen für Betriebe und

            Pendler im Bereich Mobilität anbieten                                       Sabrina Barthel

6.         Schaffung einer zentralen Anlaufstelle für die

            Revitalisierung von Kleinwasserkraftwerken                             DI Christoph Aste

7.         Projektierung eines Testwindrades (Schneekanone)

            am Nassfeld                                                                                 DI Christoph Aste

8.         Aufbau von zwei Biomassetankstellen im Bezirk                       Ing. Klaus Lederer

9.         Energiecontracting für drei Tourismusbetriebe                           Ing. Franz Wiedenig

10.       Zukunft Mobilität und Tourismus                                               Mag. Friedrich Veider

 
KEM2

Foto v. links:  

Bgm. Hartlieb, Zobernig, Ing. Ranner, DI (FH) Klaus (KEM-Managerin), Bgm. Guggenberger (Vorsitzender), Ing. Lederer, Barthel, DI Aste, Allmaier, Mag. Veider (Regionalmanager)