Josef Strieder siegte beim Lehrlingswettbewerb der Tischler

 

kl.Bild

 

Im Rahmen einer stimmungsvollen Abschlussfeier in der Wirtschaftskammer Lienz wurde der 1. Platz des Lehrlings Josef Strieder aus Maria Luggau beim Tiroler Lehrlingswettbewerb feierlich gewürdigt.

 

 

Der ehemalige Bezirksstellenobmann Komm.-Rat Günther Lamprecht, der Bezirksstellenleiter Mag. Reinhard Lobenwein und der Lehrlingsreferent Michael Riepler überreichten die Ehrenpreise. Unter den Ehrengästen sah man die Landtagsabgeordneten Bgm. DI Elisabeth Blanik und Martin Mayerl, zahlreiche Bürgermeister aus den Osttiroler Gemeinden, Lehrherren und Angehörige weiterer siegreicher Lehrlinge aus Osttirol.

Bgm. Franz Guggenberger durfte am Festakt teilhaben und merkte an, dass die handwerkliche Tradition und das handwerkliche Geschick im „Ederhause“ fortgesetzt werden. Er bedankte sich bei Josef Strieder auch für sein vielfältiges öffentliches Engagement. „Unsere Gemeinde lebt von tüchtigen und umsichtigen Menschen, die sich öffentlich bemerkbar machen, die sich aber auch einfügen können.“

Bei der Preisübergabe wurde Josef Strieder von seiner Mutter Elisabeth, den Geschwistern Veronika und Anton und dem Lehrherrn Tischlermeister Georg Kassewalder aus Sillian begleitet, der nur gutes über seinen „Schützling“ Josef sagt.

Stimmungsvolle Musik und Gesang und ein schmackhaftes Buffet rundeten den schönen Abend in Lienz ab.

 

StriederSieg